Gerhard Richters frühe Bilder

Q2-Kunstkurs besucht Kunstmuseum

AusstellungsbesuchKunstkursQ2Wann ergibt sich schon einmal die Gelegenheit, Werke von Künstlern, die im Schulunterricht behandelt werden, live zu erleben?
Diese Möglichkeit ergriff der Q2-Kunstkurs am letzten Dienstag, 12. September 2017. Mit Gerhard Richters Werken, die im internationalen Kunstkontext nicht nur etabliert, sondern geschätzt und von sehr hohem Wert sind, wurden die Schülerinnen und Schüler mit den Originalen konfrontiert, die man sonst eher in Ausstellungskatalogen oder im Internet findet. Der Kurs verlegte den Unterricht ins Kunstmuseum Bonn. Zum Thema „Nähe und Distanz“ wurden neben den aus dem Unterricht bekannten Atlas-Bildern die frühen Malereien von Richter untersucht und interpretiert. Insbesondere der Begriff des Porträts erhielt nach der Auseinandersetzung mit „Portrait Dieter Kreuz“ einen völlig anderen, neuen Charakter. Ferner konnten die Schüler in der Begegnung mit den Originalen die Unterschiede zwischen der fotorealistischen Darstellungsweise und der abstrakten Malerei begreifen und nachvollziehen.

Text und Foto: E. Oczkowski

Drucken E-Mail

Fulminante Aufführung der West Side Story am CvO – Theatergruppe aus Oxford und Schüler vom CvO singen und spielen gemeinsam in der Aula

West Side Story Sharks 2Das musikalische Schuljahr am CvO begann mit einem echten Highlight: Am Freitag, 1. und Samstag, 2. September 2017 führte die DIY(Do it yourself)-Theatergruppe aus Oxford unter Mitwirkung von Schülerinnen und Schülern vom CvO und EMA das weltberühmte Musical West Side Story am Carl-von-Ossietzky-Gymnasium auf. Die Begegnung war der Gegenbesuch des CvO-Chores in Oxford im Mai, der im Rahmen des 70jährigen Jubiläums der Städtepartnerschaft stattgefunden hatte. Unter der Leitung von Mel Houldershaw und Mike Wroe spielten, sangen und tanzten sich die 70 jungen Künstler in die Herzen der Zuschauer.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

West Side Story am CvO – Theatergruppe aus Oxford singt und spielt in der Aula

WestSideStory kEine junge Theatergruppe aus Oxford unter der Leitung von Mel Houldershaw führt das weltberühmte Musical West Side Story am Carl-von-Ossietzky-Gymnasium auf. Direkt am Ende der ersten Schulwoche wird es zwei Aufführungen in der Aula geben, und zwar am Freitag, 01. und am Samstag, 02. September jeweils um 19:30 Uhr. Die berühmte Geschichte um zwei verfeindete Gangs aus New York, der Jets und der Sharks, deren Anhänger Maria und Tony sich ineinander verlieben - wie einst Romeo und Julia - wurde von Leonard Beinstein vertont, der damit ein neues Musikgenre schuf. Dabei sind lateinamerikanische Rhythmen wie der Mambo ebenso zu hören wie amerikanischer Jazz, die hier (spät-)sommerlich ineinander fließen.

Weiterlesen

Drucken E-Mail